Auch Bahnverkehr betroffen

"Schneise der Verwüstung": So wüteten Unwetter in Deutschland, Franken und der Region

21.5.2022, 10:52 Uhr
Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen.  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
1 / 46

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen.  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
2 / 46

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen.  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
3 / 46

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Am Freitagabend (20.05.2022) blieb auch Nordrhein-Westfalen vom Unwetter nicht verschont. Im Gegenteil: Tornados zogen über Paderborn und Lippstadt hinweg und hinterließen Spuren der Verwüstung. In Paderborn ist aktuell neben der Zerstörung und Verwüstung auch von vielen Verletzten die Rede. Das Unwetter hält noch weiterhin an. Foto: NEWS5 / Stock Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23601
4 / 46

© NEWS5 / Stock, NEWS5

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Die Dachhaut eines Hauses wurde über die Front geweht. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
5 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes. Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Das Unwetter hält weiterhin an. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
6 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes. Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Das Unwetter hält weiterhin an. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
7 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes. Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Das Unwetter hält weiterhin an. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
8 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes. Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Das Unwetter hält weiterhin an. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
9 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Feuerwehrleute beseitigen nach einem Unwetter umgestürzte Bäume auf einer Bahnstrecke.
10 / 46

© Christian Butt/dpa/Symbolbild

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos.  Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa - ACHTUNG: Autokennzeichen gepixelt +++ dpa-Bildfunk +++
11 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

20.05.2022, Niedersachsen, Bockenem: Eine Gewitterfront zieht bei Bockenem über den Landkreis Hildesheim hinweg. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
12 / 46

© Julian Stratenschulte, dpa

20.05.2022, Niedersachsen, Bockenem: Eine Gewitterfront mit Blitzen zieht bei Bockenem über den Landkreis Hildesheim hinweg. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
13 / 46

© Julian Stratenschulte, dpa

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos.  Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
14 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

20.05.2022, Thüringen, Neudietendorf: Dunkle Wolken ziehen über das Kornhochheimer Kummelkreuz. Der Deutsche Wetterdienst hat vor kräftigen Gewittern und großer Unwettergefahr durch schwere Sturm- bis Orkanböen und heftigem Starkregen gewarnt. Foto: Martin Schutt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
15 / 46

© Martin Schutt, dpa

20.05.2022, Thüringen, Langewiesen: Ein Regenbogen bildet sich vor dunklen Wolken. Der Deutsche Wetterdienst hat vor kräftigen Gewittern und großer Unwettergefahr durch schwere Sturm- bis Orkanböen und heftigem Starkregen gewarnt. Foto: Martin Schutt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
16 / 46

© Martin Schutt, dpa

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Eine Anwohnerin schaut aus einem der zerbrochenen Fenster ihrer Wohnung. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
17 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Ein beschädigtes Auto steht in den Trümmern eines abgedeckten Hauses. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa - ACHTUNG: Autokennzeichen gepixelt +++ dpa-Bildfunk +++
18 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Trümmer von Dachziegeln haben einen Pkw beschädigt. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
19 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Eine Frau schaufelt Ziegel vom abgedecken Dach eines Hauses in eine Mülltonne. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
20 / 46

© Lino Mirgeler, dpa

Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. "Im Zuge eines Gewitters hat eine Windhose am Freitagnachmittag eine Schneise der Verwüstung von West nach Ost mitten durch Paderborn in Richtung der östlichen Stadtteile gezogen", erklärte die Polizei.
21 / 46

© Privat/dpa

 Tornado in Lippstadt Unwetter Sturm Tornado Schäden entwurzelte Bäume Wind Katastrophe 20210520ad155 Lippstadt Nordrhein-Westfalen NRW Deutschland Germany *** tornado in Lippstadt storm tornado damage uprooted trees wind disaster 20210520ad155 Lippstadt North Rhine Westphalia NRW Germany Germany Copyright: xAchimxDuwentästerx
22 / 46

© IMAGO/Achim Duwentäster, IMAGO/teamwork

 Tornado in Lippstadt Unwetter Sturm Tornado Schäden entwurzelte Bäume Wind Katastrophe 20210520ad127 Lippstadt Nordrhein-Westfalen NRW Deutschland Germany *** tornado in Lippstadt storm tornado damage uprooted trees wind disaster 20210520ad127 Lippstadt North Rhine Westphalia NRW Germany Germany Copyright: xAchimxDuwentästerx
23 / 46

© IMAGO/Achim Duwentäster, IMAGO/teamwork

 Tornado in Lippstadt Unwetter Sturm Tornado Schäden entwurzelte Bäume Wind Katastrophe 20210520ad150 Lippstadt Nordrhein-Westfalen NRW Deutschland Germany *** tornado in Lippstadt storm tornado damage uprooted trees wind disaster 20210520ad150 Lippstadt North Rhine Westphalia NRW Germany Germany Copyright: xAchimxDuwentästerx
24 / 46

© IMAGO/Achim Duwentäster, IMAGO/teamwork

Zwei Lastwagen sind bei einem Paderborner Autohändler umgekippt.
25 / 46

© Lino Mirgeler/dpa

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
26 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
27 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
28 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
29 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
30 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

Das landesweite Unwetter zieht am Freitagabend (20.05.2022) auch über Bayern hinweg. Das Gewitter brachte starke Sturmböen und Starkregen mit sich. Auch in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchststadt) ist das Ausmaß des Unwetters deutlich. Das zeigen Aufnahmen eines Fußballplatzes.Währenddessen wurde Schwabach von einer Windhose heimgesucht. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu überfluteten Straßen und Kellern ist hier alles dabei. Das Unwetter hält weiterhin an.Auf der Rothenburger Straße in Nürnberg wurde aufgrund des Starkregens ein Gulli verstopft, weswegen kein Wasser mehr ablaufen konnte. Die große und normalerweise starke befahrene Straße war deshalb überschwemmt. Die Feuerwehr war im Einsatz.In Wilhelmsdorf (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim) sind wegen des Unwetters mehrere Bäume auf die Straße gekippt und haben so den Verkehr unterbrochen. Die Feuerwehr war hier im Einsatz und konnte die Straße freiräumen. Foto: NEWS5 / Deyerler Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23602
31 / 46

© NEWS5 / Deyerler, NEWS5

20.05.2022, Berlin: Zahlreiche Schiffe sind am Abend auf der Spree unterwegs. Berlin blieb von den vielerorts auftretendenm Unwetter verschont. Außer einigen stärkeren Regenfällen passierte in der Hauptstadt nicht viel in Sachen Wetter. (Langzeitbelichtung) Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
32 / 46

© Paul Zinken, dpa

Am späten Freitagabend (20.05.2022) ist zwischen Kalchreuth und Buchenbühl (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein Baum auf ein Fahrzeug gekracht. Grund für den Vorfall war das Unwetter, das den Baum zu Fall brachte. Der Fahrer des PKW wurde nicht verletzt und die Feuerwehr konnte den Baum beseitigen. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23609
33 / 46

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Am späten Freitagabend (20.05.2022) ist zwischen Kalchreuth und Buchenbühl (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein Baum auf ein Fahrzeug gekracht. Grund für den Vorfall war das Unwetter, das den Baum zu Fall brachte. Der Fahrer des PKW wurde nicht verletzt und die Feuerwehr konnte den Baum beseitigen. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23609
34 / 46

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Am späten Freitagabend (20.05.2022) ist zwischen Kalchreuth und Buchenbühl (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein Baum auf ein Fahrzeug gekracht. Grund für den Vorfall war das Unwetter, das den Baum zu Fall brachte. Der Fahrer des PKW wurde nicht verletzt und die Feuerwehr konnte den Baum beseitigen. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23609
35 / 46

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Am Freitagabend (20.05.2022) blieb auch Nordrhein-Westfalen vom Unwetter nicht verschont. Im Gegenteil: Tornados zogen über Paderborn und Lippstadt hinweg und hinterließen Spuren der Verwüstung. In Paderborn ist aktuell neben der Zerstörung und Verwüstung auch von vielen Verletzten die Rede. Das Unwetter hält noch weiterhin an. Foto: NEWS5 / Stock Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23601
36 / 46

© NEWS5 / Stock, NEWS5

Am Freitagabend (20.05.2022) blieb auch Nordrhein-Westfalen vom Unwetter nicht verschont. Im Gegenteil: Tornados zogen über Paderborn und Lippstadt hinweg und hinterließen Spuren der Verwüstung. In Paderborn ist aktuell neben der Zerstörung und Verwüstung auch von vielen Verletzten die Rede. Das Unwetter hält noch weiterhin an. Foto: NEWS5 / Stock Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23601
37 / 46

© NEWS5 / Stock, NEWS5

Am Freitagabend (20.05.2022) blieb auch Nordrhein-Westfalen vom Unwetter nicht verschont. Im Gegenteil: Tornados zogen über Paderborn und Lippstadt hinweg und hinterließen Spuren der Verwüstung. In Paderborn ist aktuell neben der Zerstörung und Verwüstung auch von vielen Verletzten die Rede. Das Unwetter hält noch weiterhin an. Foto: NEWS5 / Stock Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23601
38 / 46

© NEWS5 / Stock, NEWS5

20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Ein Baum ist auf ein Auto mit der Aufschrift "Paderborn" gefallen. Ein Unwetter hat auch in Paderborn große Schäden angerichtet. «Im Zuge eines Gewitters hat eine Windhose am Freitagnachmittag eine Schneise der Verwüstung von West nach Ost mitten durch Paderborn in Richtung der östlichen Stadtteile gezogen», erklärte die Polizei. Foto: Privat/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
39 / 46

© Privat, dpa

Torsten Hanspach (tha): 
Das Unwetter war kurz aber heftig, als es am Freitagabend über Erlangen hinwegfegte. Vor allem die orkanartigen Sturmböen richteten teils erheblichen Schaden an. Zahllose Äste wurden abgerissen und Bäume umgeworfen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Stand wurde jedoch niemand verletzt. (...)
In der Badstraße kippte ein Baum samt Wurzelwerk auf ein Wohnhaus, das jedoch zum Glück nur leicht beschädigt wurde.
40 / 46

© Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Das Unwetter war kurz aber heftig, als es am Freitagabend über Erlangen hinwegfegte. Vor allem die orkanartigen Sturmböen richteten teils erheblichen Schaden an. Zahllose Äste wurden abgerissen und Bäume umgeworfen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Stand wurde jedoch niemand verletzt. (...)
In der Hans-Geiger-Straße stürzte ein Baum gleich auf mehrer geparkte Fahrzeuge und riss außerdem eine Straßenlaterne um.
41 / 46

© Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Das Unwetter war kurz aber heftig, als es am Freitagabend über Erlangen hinwegfegte. Vor allem die orkanartigen Sturmböen richteten teils erheblichen Schaden an. Zahllose Äste wurden abgerissen und Bäume umgeworfen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Stand wurde jedoch niemand verletzt. (...)
An der Hugenottenkirche riss der Sturm eine massiven Ast ab.
42 / 46

© Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Das Unwetter war kurz aber heftig, als es am Freitagabend über Erlangen hinwegfegte. Vor allem die orkanartigen Sturmböen richteten teils erheblichen Schaden an. Zahllose Äste wurden abgerissen und Bäume umgeworfen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Stand wurde jedoch niemand verletzt. (...)
In der Badstraße kippte ein Baum samt Wurzelwerk auf ein Wohnhaus, das jedoch zum Glück nur leicht beschädigt wurde.
43 / 46

© Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Das Unwetter war kurz aber heftig, als es am Freitagabend über Erlangen hinwegfegte. Vor allem die orkanartigen Sturmböen richteten teils erheblichen Schaden an. Zahllose Äste wurden abgerissen und Bäume umgeworfen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Stand wurde jedoch niemand verletzt. (...)
44 / 46

© Torsten Hanspach, no credit

Beim Einsturz einer Holzhütte bei einem Unwetter in Mittelfranken sind 14 Menschen verletzt worden, darunter  mehrere Kinder.
45 / 46

© Haubner/vifogra/dpa

20.05.2022, Bayern, Spalt: Beim Einsturz einer Holzhütte bei einem Unwetter in Mittelfranken sind 14 Menschen verletzt worden, darunter  mehrere Kinder. Eine 37 Jahre alte Frau sei mit schwersten Verletzungen in eine Klinik geflogen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Der Polizeisprecherin zufolge hatten angesichts des in Bayern  aufziehenden Unwetters mehrere Urlauber in der rund 85 Quadratmeter großen Hütte Schutz gesucht. Aus ungeklärter Ursache sei diese dann zur Seite gekippt und zusammengefallen. Foto: Haubner/vifogra/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
46 / 46

© Haubner, dpa