Sieben Verhandlungstage

Dreifache Mutter in Bad Windsheim getötet: Nun läuft der Prozess gegen Ex-Mann wegen Mordes

Stefan Blank

Region/Bayern

E-Mail zur Autorenseite

21.11.2022, 09:59 Uhr
Die schreckliche Tat ereignete sich am 28. November 2021 in Bad Windsheim.

© NEWS5 / Weddig, NEWS5 Die schreckliche Tat ereignete sich am 28. November 2021 in Bad Windsheim.

Der Tod einer damals 33 Jahre alten Frau in ihrer Wohnung in Bad Windsheim am Sonntag, 28. November 2021, erschütterte die mittelfränkische Kleinstadt Bad Windsheim. Nun läuft der Prozess gegen den 42-jährigen Ex-Mann des Opfers.

Die dreifache Mutter war erstochen worden, mit einem Küchenmesser. Sie erlag ihren Verletzungen an Hals und Oberkörper. Ihr Ex-Mann sitzt seitdem in Haft. Wie Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke unserer Redaktion erklärte, wird von "sonstigen niedrigen Beweggründen" ausgegangen.

Der damals 41-Jährige hatte an dem Tag selbst die Polizei gerufen und gesagt, es sei "etwas Schlimmes" passiert. Polizisten entdeckten in der Wohnung die leblose Frau. Der Tatverdächtige hat sich bisher nicht zu Geschehnissen und Vorwürfen geäußert. Ein vorläufiges Gutachten zur Schuldfähigkeit des Mannes hatte laut der Oberstaatsanwältin ergeben, dass er voll schuldfähig ist.

Wie die Pressestelle am Oberlandesgericht in Nürnberg auf Nachfrage bestätigt, sind sieben Verhandlungstage am Landgericht Nürnberg (Strafjustizzentrum in der Fürther Straße 114 in Nürnberg) angesetzt. Am Dienstag, 22. November, geht es los. Es folgen Termine am Mittwoch, 23., Donnerstag, 24., sowie am 30. November. Weiter geht es am 1., 5. und 9. Dezember, die Verhandlung beginnt jeweils um 9 Uhr.

Verwandte Themen