Vorschau auf Arbeiten im Straßenraum

Herzogenaurach: 2022 ist mit Baustellen durchgetaktet

Edith Kern-Miereisz
Edith Kern-Miereisz

E-Mail zur Autorenseite

27.2.2022, 12:15 Uhr
Durchgetaktet: Tiefbau und Stadtwerke haben das Jahr 2022 hinsichtlich Straßenbau und Versorgung mit Glasfaser geplant. Ein großes Projekt ist die Würzburger Straße/Hans-Maier-Straße, wo eine neue Asphaltdecke erforderlich ist. Von Mitte Mai bis Mitte Juni soll eine Vollsperrung zwischen Waldstraße und Atlantis erfolgen. 

© Edith Kern-Miereisz, NN Durchgetaktet: Tiefbau und Stadtwerke haben das Jahr 2022 hinsichtlich Straßenbau und Versorgung mit Glasfaser geplant. Ein großes Projekt ist die Würzburger Straße/Hans-Maier-Straße, wo eine neue Asphaltdecke erforderlich ist. Von Mitte Mai bis Mitte Juni soll eine Vollsperrung zwischen Waldstraße und Atlantis erfolgen. 

Zwischen Fronleichnam, Open Air Kino und Theater auf dem Kirchenplatz müssen die Bauarbeiten eingepasst werden - nur eine der vielen Rahmenbedingungen - etwa für die Engelgasse, die noch nicht einmal die größte Baustelle ist. Dies erläuterten Christian Bendler, Leiter Tiefbau der Stadt Herzogenaurach, und Dietmar Klenk, Technischer Leiter der Stadtwerke.

Eine belastbare Infrastruktur und ein gutes Straßennetz zu sichern gilt als eine der Hauptaufgaben der Kommune. 2022 stehen für den Infrastrukturausbau Maßnahmen in Haundorf, Höfen und Zweifelsheim an. Größere Projekte im Straßenbau finden in der Würzburger Straße oder im Burgstaller Weg statt.

Die vielbefahrene Hans-Maier-Straße mit Blickrichtung Atlantis im Westen. Die Fahrbahndecke ist verbraucht. 

Die vielbefahrene Hans-Maier-Straße mit Blickrichtung Atlantis im Westen. Die Fahrbahndecke ist verbraucht.  © Edith Kern-Miereisz, NN

„Unser Anliegen ist es, Bürgern und Pendlern die Chance zu geben, sich frühzeitig auf mögliche Verkehrsauswirkungen durch Baustellen im Straßenraum einzustellen“, erklärt Bürgermeister German Hacker. Aus diesem Grund fasst die Stadt die wichtigsten Baustellen im Straßenraum für das Jahr 2022 in einem Bauprojekte-Plan zusammen.

Geduld wird geschätzt

Große Projekte werden aufeinander abgestimmt und so weit wie möglich in die Ferien gelegt. „Während der Bauphasen kann es natürlich immer zu verkehrlichen Einschränkungen oder Belastungen kommen“, räumt Bürgermeister Hacker ein. „Die Geduld aller und das Verständnis, das vor allem Anlieger hier aufbringen müssen, wissen wir zu schätzen."

Eine der wichtigsten Verbindungen in Herzogenaurach, die Hans-Maier-Straße.  

Eine der wichtigsten Verbindungen in Herzogenaurach, die Hans-Maier-Straße.   © Edith Kern-Miereisz, NN

Eine der größeren Maßnahmen 2022 ist die Asphaltsanierung in der Würzburger Straße im Kreuzungsbereich mit der Hans-Maier-Straße. Von Mitte Mai bis Mitte Juni wird die Asphaltdeckschicht im stark beanspruchten Kreuzungsbereich und stadtauswärts saniert. Um den öffentlichen Nahverkehr aufrechtzuerhalten, wird die Baustelle in vier Bereiche eingeteilt und der Verkehr mittels Lichtsignalanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet.

Der „Nordast“ der Würzburger Straße in Richtung Innenstadt wird jedoch für den Fahrzeugverkehr gesperrt bleiben. Zudem gibt es eine Baustelle in der westlichen Hauptstraße: Dort finden ab Höhe des Ansbacher Tores inklusive des Kreuzungsbereiches Steggasse Sanierungsarbeiten am Pflasterbelag statt. Dieser Bereich muss für den Verkehr vollständig gesperrt werden.

Eine weitere Maßnahme ist am Willy-Brandt-Platz im Stadtteil Herzo Base vorgesehen. Nach Fertigstellung der Außenanlagen werden dort Ende Mai Pflaster- und Straßenbauarbeiten über einen Zeitraum von sechs Wochen ausgeführt. Der Platz muss in dieser Zeit für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Der Verkehr wird umgeleitet.

Würzburger Straße Herzogenaurach: Der Abzweig wird abgehängt, wenn die Fahrbahn an der Kreuzung Hans-Maier-Straße/Würzburger Mitte Mai bis Mitte Juni 2022 saniert wird.

Würzburger Straße Herzogenaurach: Der Abzweig wird abgehängt, wenn die Fahrbahn an der Kreuzung Hans-Maier-Straße/Würzburger Mitte Mai bis Mitte Juni 2022 saniert wird. © Edith Kern-Miereisz, NN

Ebenfalls unter Vollsperrung müssen die für Ende des Jahres geplanten Kanalsanierungsarbeiten inklusive anschließendem Straßenbau im Burgstaller Weg, ausgehend von der Hans-Maier-Straße bis zur Mittelschule, erfolgen. Eine passende alternative Streckenführung wird noch ausgearbeitet, da sich diese Maßnahme auch auf den Schülertransportverkehr zu den Schulen im Burgstaller Weg auswirken wird.

Barrierefreie Bushaltestellen

Weitere Straßenbauprojekte betreffen unter anderem die Nankendorfer Straße in Welkenbach. Dort wird ab Anfang März bis Mai eine Lichtsignalanlage zwischen den Einmündungen Lilienstraße und Welkenbacher Kirchweg installiert. Zudem wird im Laufe des Jahres der Einfahrtsbereich des Busbahnhofs An der Schütt saniert. Die Ende 2021 provisorisch reparierten Stellen werden nun vollständig erneuert. Da hierfür die Bushaltestellen in die Straße An der Schütt verlegt werden müssen, ist hier mit Beeinträchtigungen für den Gesamtverkehr zu rechnen.

Eine von vielen Baumaßnahmen in den Ortsteilen, hier im Neubaugebiet vom Hammerbach. 

Eine von vielen Baumaßnahmen in den Ortsteilen, hier im Neubaugebiet vom Hammerbach.  © Hans von Draminski, NN

Die bereits im vergangenen Jahr gestartete Sanierung beziehungsweise der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen wird fortgeführt. Betroffen sind die Bushaltestellen Einkaufszentrum Nord, Zweifelsheim, Schönthalstraße Nord, Schönthalstraße Süd, Paul-Lincke-Straße und Schumannstraße von März bis Juni sowie in zweiter Etappe von April bis Ende November die Haltestellen An der Bieg Nord, An der Bieg Süd, Berufsschule Süd und Fachklinik.

In der Kant- und in der Kleiststraße von Herzogenaurach laufen Kanalarbeiten schon länger. 

In der Kant- und in der Kleiststraße von Herzogenaurach laufen Kanalarbeiten schon länger.  © Hans von Draminski, NN

In den Sommerferien finden die Deckschichtsanierungsarbeiten in der Kreisstraße ERH 14 inklusive der Nordhälfte des Kreisverkehrs in Beutelsdorf Richtung Untermembach statt. Zudem wird dort eine sogenannte Radwegausschleifungsspur in Richtung Untermembach/Heßdorf errichtet. Über diese werden die Radfahrer sicherer von der Straße geleitet, die sie an dem zur Querungshilfe umgebauten Fahrbahnteiler sicher überqueren können und dann auf dem bestehenden Geh- und Radweg weiterfahren.

Technische Infrastruktur

Ein wichtiger Baustein der Instandhaltungsmaßnahmen in Herzogenaurach bilden die Projekte zur Sanierung von Gas-, Wasser- und Entwässerungsleitungen sowie Fernwärme-, Strom- und Kommunikationsleitungen für den Breitbandausbau im Auftrag der Herzo Werke GmbH. In den entsprechenden Straßen und auf den Gehwegen wird es zu Beeinträchtigungen kommen, die sich im Detail anhand des baulichen Ablaufs und der Gegebenheiten vor Ort orientieren. Eine Information darüber erfolgt rechtzeitig vor Beginn der Bautätigkeiten.

Die Situation in der Kantstraße am 25. Februar 2022. 

Die Situation in der Kantstraße am 25. Februar 2022.  © Hans von Draminski, NN

Zur Stromversorgung werden im ersten Quartal Trafostationen errichtet, unter anderem in der Straße Am Weihersbach, in der Beutelsdorfer Straße sowie in der Würzburger Straße auf Höhe des Freizeitbades Atlantis. Für letztere ist der Baubeginn für Mai angedacht, die Trafostation in der Lessingstraße bei der Einmündung Welkenbacher Kirchweg ist für Juli 2022 geplant. Zudem finden Arbeiten an den Stromversorgungsleitungen in der Egerländer Straße im zweiten Quartal statt, die in Verbindung mit den Arbeiten für die Wasserleitung ausgeführt werden.

Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet von Hammerbach laufen bereits. 

Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet von Hammerbach laufen bereits.  © Hans von Draminski, NN

Ebenfalls eine Kombination aus Erneuerung von Stromversorgung und Wasserleitung ist in der Engelgasse im vierten Quartal vorgesehen, was auch in Kombination mit dem Breitbandausbau erfolgt. Zudem erneuern die Herzo Werke die Niederspannungskabel im nördlichen Teil der Niederndorfer Hauptstraße zwischen Vacher Straße und Voltensteg.

Projekte für die Gas- und Wasserversorgungsleitungen sind die Erneuerung der Netzanschlüsse und Wasserleitungen in der Theodor-Heuss-Straße. Die Arbeiten haben bereits Anfang Februar begonnen. Am Kirchenplatz, zwischen Pfarrzentrum und Stadtmuseum wird die Wasserleitung Mitte des Jahres erneuert. Eine weitere Maßnahme betrifft die Ringstraße. Hier werden im Mai Wasserleitung und Netzanschlüsse im Bereich zwischen der Flughafenstraße und der Egerländer Straße/Karlsbader Straße verlegt.

Ein Haus ist in vorgezogener Genehmigung im neuen Baugebiet von Hammerbach bereits errichtet. 

Ein Haus ist in vorgezogener Genehmigung im neuen Baugebiet von Hammerbach bereits errichtet.  © Hans von Draminski, NN

Zudem wird die Gashauptleitung mit dem geförderten Breitbandausbau in der Haundorfer Straße Richtung Beutelsdorf, von An der Kirche bis zum Ende der Haundorfer Straße im April ausgeführt. In der Mönaustraße in Haundorf erweitern die Herzo Werke im zweiten Quartal die Gasversorgung im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus. In Haundorf werden von April bis Juni in der Krohäcker Straße und An der Kirche die Gasversorgungsleitungen und -anschlüsse erweitert, ebenfalls im Rahmen der Breitbanderschließung.

Blick nach Hammerbach mit dem begonnenen Baugebiet. 

Blick nach Hammerbach mit dem begonnenen Baugebiet.  © Hans von Draminski, NN

Der Ausbau der Breitbandversorgung findet an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet statt - unter anderem auch in Höfen und Zweifelsheim. Betroffen sind in Höfen die Höfener Straße und der Brunnenweg sowie die Zweifelsheimer Straße und die Neundorfer Straße in Zweifelsheim. Beide Maßnahmen starten im Juni. An die Maßnahmen der Herzo Werke in Höfen schließen sich die Straßenbauarbeiten des Landkreises in den Pfingstferien an, die unter Vollsperrung der Ortsdurchfahrt stattfinden. In der Kellergasse finden, geplant für das letzte Quartal des Jahres, Kanalbauarbeiten der Stadt statt, an denen sich die Herzo Werke beteiligen. Versorgungsleitungen für Wasser und Gas werden mit dem Kanalbau mit verlegt, Strom und Breitband erfolgt mit dem Straßenbau. In der Kant- und der Kleiststraße werden die Arbeiten fortgeführt. Nach der Fertigstellung der Kanalbauarbeiten werden dieses Jahr noch die Wasserleitungen erneuert. Im Anschluss daran erfolgt der Straßenbau, der unter Vollsperrung ausgeführt wird.

Bau-Szene in der Kantstraße. 

Bau-Szene in der Kantstraße.  © Hans von Draminski, NN

Abschließend sind noch die vorbereitenden Erschließungsarbeiten rund um die Erweiterung des Baugebiets Hammerbach Nord B-Plan 69 und des Baugebiets „Wohngebiet westlich der Gleiwitzer Straße“ B-Plan 72 zu nennen. Das Tiefbauamt der Stadt und die Herzo Werke GmbH führen zusammen Tief- und Straßenbaumaßnahmen durch, die für das Baugebiet in Hammerbach ab Mai geplant sind.

Die Arbeiten für das Baugebiet in der Gleiwitzer Straße haben bereits begonnen und sind voraussichtlich bis Oktober 2022 fertiggestellt. Zeitweise ist hier mit Störungen des Verkehrs in der Gleiwitzer Straße auf Höhe des Sportheims zu rechnen. Die Wertstoffinsel muss ebenfalls verlegt werden.

Information

Die Baustellenübersicht „Tief- und Straßenbauprojekte 2022“ wird regelmäßig aktualisiert und fortgeschrieben. Sie ist auf der Internetseite der Stadt zu finden unter: https://www.herzogenaurach.de/stadtraum/verkehrsinformationen - Dort kann man sich im Bereich „Aktuelle Meldungen“ auch über die akut stattfindenden Baustellen im Straßenraum informieren.

Keine Kommentare