Neujahrsempfang in Höchstadt

Wie ein kleines Mädchen alle in der Aischtalhalle rührte

Christian Bauriedel

E-Mail zur Autorenseite

23.1.2023, 17:04 Uhr
Die kleine Maria rührte alle im Publikum beim Neujahrsempfang in der Höchstadter Aischtalhalle. Die Sechsjährige ist mit ihrer Mutter vor dem Krieg aus der ukrainischen Stadt Charkiw geflohen und lebt jetzt in Höchstadt.

© Christian Bauriedel, NN Die kleine Maria rührte alle im Publikum beim Neujahrsempfang in der Höchstadter Aischtalhalle. Die Sechsjährige ist mit ihrer Mutter vor dem Krieg aus der ukrainischen Stadt Charkiw geflohen und lebt jetzt in Höchstadt.

Keine Kommentare