Neu im Kino: "Alles ist gutgegangen"

Francois Ozons gar nicht so trauriges Drama über einen Vater, der sterben will

Regina Urban

E-Mail zur Autorenseite

14.4.2022, 05:55 Uhr
André (André Dussollier) war ein miserabler Vater, der bis zum Schluss alles bestimmen will. Seine Tochter Emmanuèle (Sophie Marceau) liebt ihn trotzdem.

© WildBunch/dpa André (André Dussollier) war ein miserabler Vater, der bis zum Schluss alles bestimmen will. Seine Tochter Emmanuèle (Sophie Marceau) liebt ihn trotzdem.

Verwandte Themen


Keine Kommentare