Elektrischer Cinquecento mit Zusatztür

Fiat 500e 3+1: Durchgehend geöffnet

14.1.2022, 21:29 Uhr
Die schmale Zusatztür hat der 500e 3+1 nur auf der Beifahrerseite.
1 / 12

Die schmale Zusatztür hat der 500e 3+1 nur auf der Beifahrerseite. © Hersteller

Die beiden Türen öffnen gegenläufig. Weil eine B-Säule fehlt, tut sich ein einladend luftiger Zustieg auf.
2 / 12

Die beiden Türen öffnen gegenläufig. Weil eine B-Säule fehlt, tut sich ein einladend luftiger Zustieg auf. © Hersteller

 Aussteigen kann es nicht schaden, ein bisschen aufzupassen, um sich nicht im Gurt zu verheddern.
3 / 12

 Aussteigen kann es nicht schaden, ein bisschen aufzupassen, um sich nicht im Gurt zu verheddern. © Hersteller

Den 500e 3+1 gibt es ausschließlich in der stärkeren Ausbaustufe mit 87 kW/118 PS und 42-kWh-Akku.
4 / 12

Den 500e 3+1 gibt es ausschließlich in der stärkeren Ausbaustufe mit 87 kW/118 PS und 42-kWh-Akku. © Hersteller

Nach Norm ist eine Reichweite von 307 bis 314 Kilometern möglich. Realistisch sind 290 Kilometer.
5 / 12

Nach Norm ist eine Reichweite von 307 bis 314 Kilometern möglich. Realistisch sind 290 Kilometer. © Hersteller

An der Wallbox oder öffentlichen Ladesäule bedient sich der 500e dreiphasig und mit bis zu 11 kW. Schnellladen von Gleichstrom geht nach CCS-Standard und mit respektablen 85 kW vonstatten.
6 / 12

An der Wallbox oder öffentlichen Ladesäule bedient sich der 500e dreiphasig und mit bis zu 11 kW. Schnellladen von Gleichstrom geht nach CCS-Standard und mit respektablen 85 kW vonstatten. © Hersteller

Drei Fahrstufen regeln den Grad der Rekuperation und managen die Stromreserven: Normal, Range und Sherpa.
7 / 12

Drei Fahrstufen regeln den Grad der Rekuperation und managen die Stromreserven: Normal, Range und Sherpa. © Hersteller

Das Fahrerdisplay wurde als Halbrund angelegt, der auf dem Armaturenträger platzierte 10,25-Zoll-Touchscreen mit dem Navi-Infotainment fügt sich stimmig in das Gesamtbild ein.
8 / 12

Das Fahrerdisplay wurde als Halbrund angelegt, der auf dem Armaturenträger platzierte 10,25-Zoll-Touchscreen mit dem Navi-Infotainment fügt sich stimmig in das Gesamtbild ein. © Hersteller

Die vorderen Türen öffnen elektrisch und auf Tastendruck.
9 / 12

Die vorderen Türen öffnen elektrisch und auf Tastendruck. © Hersteller

Bei den Sitzbezügen hat Fiat das Material
10 / 12

Bei den Sitzbezügen hat Fiat das Material "Seaqual" verarbeitet, das recyceltes Meeresplastik enthält. © Hersteller

Das Handy findet seinen Platz auf einer mit der Silhouette von Turin versehenen Ablage.
11 / 12

Das Handy findet seinen Platz auf einer mit der Silhouette von Turin versehenen Ablage. © Hersteller

Der Fiat 500e 3+1 steht ab 32.990 Euro in der Preisliste. Gegenüber dem klassischen Dreitürer bedeutet das 2000 Euro Aufpreis. Abzugsfähig ist der Umweltbonus.
12 / 12

Der Fiat 500e 3+1 steht ab 32.990 Euro in der Preisliste. Gegenüber dem klassischen Dreitürer bedeutet das 2000 Euro Aufpreis. Abzugsfähig ist der Umweltbonus. © Hersteller