Elektrischer Debütant

Genesis GV60: Erster Stromer der Edel-Marke

12.5.2022, 21:36 Uhr
Mit 4,52 Metern ist der GV60 in etwa so lang wie ein VW Tiguan. Die Elektro-Plattform teilt er sich mit den Schwestermodellen Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6.
1 / 16

Mit 4,52 Metern ist der GV60 in etwa so lang wie ein VW Tiguan. Die Elektro-Plattform teilt er sich mit den Schwestermodellen Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6. © Hersteller

Charakteristische Stilelemente sind die "Quad"-Scheinwerfer und die sogenannte Clamshell-Motorhaube, die auch die Kotflügel integriert.
2 / 16

Charakteristische Stilelemente sind die "Quad"-Scheinwerfer und die sogenannte Clamshell-Motorhaube, die auch die Kotflügel integriert. © Hersteller

Die verchromte Fensterleiste vollführt den Knicks zu einem angedeuteten "V", das für "Volt" und somit für Elektrisches steht.
3 / 16

Die verchromte Fensterleiste vollführt den Knicks zu einem angedeuteten "V", das für "Volt" und somit für Elektrisches steht. © Hersteller

Genesis bietet seinen ersten reinen Batterieelektriker in zwei Versionen an, beide mit Doppelmotor-Konzept, beide mit Allradantrieb.
4 / 16

Genesis bietet seinen ersten reinen Batterieelektriker in zwei Versionen an, beide mit Doppelmotor-Konzept, beide mit Allradantrieb. © Hersteller

Der GV60 Sport leistet 234 kW/318 PS, der Sport Plus bringt es auf satte 360 kW/490 PS.
5 / 16

Der GV60 Sport leistet 234 kW/318 PS, der Sport Plus bringt es auf satte 360 kW/490 PS. © Hersteller

Über die "Boost"-Taste lassen sich 40 kW/54 PS zusätzlicher Leistung und das volle Drehmoment von 700 Newtonmetern abrufen. Auch einen Drift-Modus gibt es.
6 / 16

Über die "Boost"-Taste lassen sich 40 kW/54 PS zusätzlicher Leistung und das volle Drehmoment von 700 Newtonmetern abrufen. Auch einen Drift-Modus gibt es. © Hersteller

Sofern man es darauf anlegt, erstürmt der GV60 Sport Plus in vier Sekunden die Tempo-100-Marke, der Sport braucht mit fünf Sekunden nur unwesentlich länger.
7 / 16

Sofern man es darauf anlegt, erstürmt der GV60 Sport Plus in vier Sekunden die Tempo-100-Marke, der Sport braucht mit fünf Sekunden nur unwesentlich länger. © Hersteller

Einbremsen wollte Genesis beide Varianten nicht und hat ihnen eine Topspeed von 235 beziehungsweise 200 km/h gestattet.
8 / 16

Einbremsen wollte Genesis beide Varianten nicht und hat ihnen eine Topspeed von 235 beziehungsweise 200 km/h gestattet. © Hersteller

Die Norm-Reichweite beträgt 470 Kilometer (Sport) respektive 466 Kilometer (Sport Plus). Der Stromverbrauch wird mit 19,1/18,8 kWh pro 100 Kilometer angegeben.
9 / 16

Die Norm-Reichweite beträgt 470 Kilometer (Sport) respektive 466 Kilometer (Sport Plus). Der Stromverbrauch wird mit 19,1/18,8 kWh pro 100 Kilometer angegeben. © Hersteller

Dank leistungsfähiger 800-Volt-Technologie braucht der GV60 an der 350-kW-Schnellladesäule nur 18 Minuten, um den 77,4-kWh-Akku von 10 auf 80 Prozent zu befüllen.
10 / 16

Dank leistungsfähiger 800-Volt-Technologie braucht der GV60 an der 350-kW-Schnellladesäule nur 18 Minuten, um den 77,4-kWh-Akku von 10 auf 80 Prozent zu befüllen. © Hersteller

Die breite Bildschirmlandschaft verbindet das Fahrerdisplay und den Touchscreen zu einer optischen Einheit.
11 / 16

Die breite Bildschirmlandschaft verbindet das Fahrerdisplay und den Touchscreen zu einer optischen Einheit. © Hersteller

"Crystal Sphere" nennt sich die Kristallkugel auf der Mittelkonsole.
 
12 / 16

"Crystal Sphere" nennt sich die Kristallkugel auf der Mittelkonsole.
  © Hersteller

Nach dem Druck auf den Startknopf rotiert sie um 180 Grad und wird zum Wahlelement für die Fahrstufen der Automatik.
13 / 16

Nach dem Druck auf den Startknopf rotiert sie um 180 Grad und wird zum Wahlelement für die Fahrstufen der Automatik. © Hersteller

Optional lassen sich digitale Außenspiegel ordern.
14 / 16

Optional lassen sich digitale Außenspiegel ordern. © Hersteller

In den Kofferraum passen 432 bis 1550 Liter. Zusätzlich gibt es einen kleinen 20-Liter-"Frunk" unter der Fronthaube.
15 / 16

In den Kofferraum passen 432 bis 1550 Liter. Zusätzlich gibt es einen kleinen 20-Liter-"Frunk" unter der Fronthaube. © Hersteller

Nicht ganz billig: Der Einstieg beim GV60 Sport erfolgt ab 56.370 Euro, der Sport Plus erfordert mindestens die Investition von 71.010 Euro.
16 / 16

Nicht ganz billig: Der Einstieg beim GV60 Sport erfolgt ab 56.370 Euro, der Sport Plus erfordert mindestens die Investition von 71.010 Euro. © Hersteller