Die besten Fotos aus dem Familien- und Partydorf

So sieht's aus, wenn lange extrem viel Schnee liegt: In Obertauern fahren Sie bis Anfang Mai Ski

Matthias Niese

Leben / Magazin am Wochenende / Gute Reise

E-Mail zur Autorenseite

9.2.2024, 08:00 Uhr
An einem der schönsten Orte im Skigebiet Obertauerns haben sie diesen Fotopunkt installiert. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
1 / 27

An einem der schönsten Orte im Skigebiet Obertauerns haben sie diesen Fotopunkt installiert. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Die Skischule Koch liegt zentral im Ort, vor dem Kurs wärmen sich alle bei cooler Musik auf. Haben die Kinder einen Ganztages-Kurs, können die Eltern entspannt auf den 100 Kilometern Pisten fahren und sogar ins 20 Minuten entfernte Mauterndorf.
2 / 27

Die Skischule Koch liegt zentral im Ort, vor dem Kurs wärmen sich alle bei cooler Musik auf. Haben die Kinder einen Ganztages-Kurs, können die Eltern entspannt auf den 100 Kilometern Pisten fahren und sogar ins 20 Minuten entfernte Mauterndorf. © Matthias Niese

Obertauern ist auch ein Party-Dorf - hier an der offenen Bar auf der Hochalm. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
3 / 27

Obertauern ist auch ein Party-Dorf - hier an der offenen Bar auf der Hochalm. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Sonnenaufgang am Lift im Skigebiet.
4 / 27

Sonnenaufgang am Lift im Skigebiet. © Matthias Niese

Die Bergwelt spiegelt sich in der Skibrille.
5 / 27

Die Bergwelt spiegelt sich in der Skibrille. © Matthias Niese

Vom Berg blickt man auf den Retorten-Skiort, der zentral am Boden der Schüssel auf dem Alpenhauptkamm liegt. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
6 / 27

Vom Berg blickt man auf den Retorten-Skiort, der zentral am Boden der Schüssel auf dem Alpenhauptkamm liegt. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Die gemütliche Achenrainhütte ist die älteste noch betriebene Skihütte Österreichs. Entsprechend voll ist sie meist, spontane Besucher werden mittags leider oft abgewiesen.
7 / 27

Die gemütliche Achenrainhütte ist die älteste noch betriebene Skihütte Österreichs. Entsprechend voll ist sie meist, spontane Besucher werden mittags leider oft abgewiesen. © Matthias Niese

Auf der nahen Gnadenalm fahren Sie mit dem Motorschlitten Besucher zur Rodelbahn. 
8 / 27

Auf der nahen Gnadenalm fahren Sie mit dem Motorschlitten Besucher zur Rodelbahn.  © Matthias Niese

Am start der gut 1,5 Kilometer langen Rodelbahn.
9 / 27

Am start der gut 1,5 Kilometer langen Rodelbahn. © Matthias Niese

In wenigen Minuten geht´s hinab. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
10 / 27

In wenigen Minuten geht´s hinab. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Bei einer Winterwanderung ab Sportzentrum sind wir an diesem Landschaftsmaler vorbeigekommen.
11 / 27

Bei einer Winterwanderung ab Sportzentrum sind wir an diesem Landschaftsmaler vorbeigekommen. © Matthias Niese

Vor drei stillen Almen steht diese Bank mit Aussicht.
12 / 27

Vor drei stillen Almen steht diese Bank mit Aussicht. © Matthias Niese

Hier toben die Kinder im Schnee.
13 / 27

Hier toben die Kinder im Schnee. © Matthias Niese

Auch schön, mal einen Tag nicht Skifahren zu gehen und stattdessen die Sonne beim Winterwandern zu genießen.
14 / 27

Auch schön, mal einen Tag nicht Skifahren zu gehen und stattdessen die Sonne beim Winterwandern zu genießen. © Matthias Niese

Am Rande des Skiegebietes kann es so schön sein. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
15 / 27

Am Rande des Skiegebietes kann es so schön sein. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Das Treff 2000 an der Bergstation der Grünwaldkopfbahn ist ein faires Hüttenrestaurant mit netter Atmosphähre und prima  Essen. Undbedingt für Mittag reservieren"
16 / 27

Das Treff 2000 an der Bergstation der Grünwaldkopfbahn ist ein faires Hüttenrestaurant mit netter Atmosphähre und prima  Essen. Undbedingt für Mittag reservieren" © Matthias Niese

Donnerstag ist Skirennen für die Kleinen in der Skischule Koch. Die Eltern sind bei der Siegerehrung ganz aufgeregt, wer gewonnen  hat.
17 / 27

Donnerstag ist Skirennen für die Kleinen in der Skischule Koch. Die Eltern sind bei der Siegerehrung ganz aufgeregt, wer gewonnen  hat. © Matthias Niese

Hier stehen die Sieger auf dem Treppchen.
18 / 27

Hier stehen die Sieger auf dem Treppchen. © Matthias Niese

Wer Geburtstag hat, bekommt beim Frühstück als Gast im Bernhof einen Kuchen mit Kerzen zur Überraschung serviert.
19 / 27

Wer Geburtstag hat, bekommt beim Frühstück als Gast im Bernhof einen Kuchen mit Kerzen zur Überraschung serviert. © Matthias Niese

Legendär sei die Gamsmilch in der Gamsmilch-Bar - wir haben sie ausprobiert. Es ist Kuhmilch mit Rum - natürlich nur für die Eltern.
20 / 27

Legendär sei die Gamsmilch in der Gamsmilch-Bar - wir haben sie ausprobiert. Es ist Kuhmilch mit Rum - natürlich nur für die Eltern. © Matthias Niese

Der Blick ist sensationell.
21 / 27

Der Blick ist sensationell. © Matthias Niese

Simon vom Biathlon-Zentrum auf der Gnadenalm zeigt auch den Kleinsten, wie man mit dem Lasergewehr auf die Scheiben zielt. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
22 / 27

Simon vom Biathlon-Zentrum auf der Gnadenalm zeigt auch den Kleinsten, wie man mit dem Lasergewehr auf die Scheiben zielt. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Dann dürfen alle trainieren.
23 / 27

Dann dürfen alle trainieren. © Matthias Niese

Es ist gar nicht so einfach, die Scheiben zu treffen. Die Anlage auf der Gnadenalm entspricht der einer offiziellen Biathlon-Anlage - nur dass hier mit Licht statt mit Blei geschossen wird.
24 / 27

Es ist gar nicht so einfach, die Scheiben zu treffen. Die Anlage auf der Gnadenalm entspricht der einer offiziellen Biathlon-Anlage - nur dass hier mit Licht statt mit Blei geschossen wird. © Matthias Niese

Dann geht es zum Wettbewerb auf den Langlauf-Parcours. Wer verschießt, muss eine Strafrunde drehen.
25 / 27

Dann geht es zum Wettbewerb auf den Langlauf-Parcours. Wer verschießt, muss eine Strafrunde drehen. © Matthias Niese

Am Ende stehen die Sieger fest  und bekommen eine würdige Ehrung.Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
26 / 27

Am Ende stehen die Sieger fest  und bekommen eine würdige Ehrung.Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese

Sie sollten danach unbedingt noch die 6-Kilometer-Runde auf Langlauf-Ski durch die stille Natur drehen - vorbei an dieser Alm mit Pferdeschlitten. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de.
27 / 27

Sie sollten danach unbedingt noch die 6-Kilometer-Runde auf Langlauf-Ski durch die stille Natur drehen - vorbei an dieser Alm mit Pferdeschlitten. Die spannende Reisereportage lesen Sie hier auf www.nn.de. © Matthias Niese