Seenland statt Tagebau

Toll, was hier nach der Kohle kommt: Die Niederlausitz hat Franken als Vorbild

Hans von Draminski
Hans von Draminski

Erlanger Nachrichten

E-Mail

21.5.2022, 05:55 Uhr
Die 500 Meter lange und 200 Meter breite Förderbrücke F60 wurde von Lausitzer Tagebau-Aktivisten zum begehbaren Museumsstück umgestaltet.

© Hans von Draminski, NN Die 500 Meter lange und 200 Meter breite Förderbrücke F60 wurde von Lausitzer Tagebau-Aktivisten zum begehbaren Museumsstück umgestaltet.

Verwandte Themen


Keine Kommentare