Zeugen gesucht

Getreten und mit Pfefferspray besprüht: 19-Jähriger wird von Trio angegriffen

11.2.2024, 12:36 Uhr
In Gostenhof wurde ein 19-Jähriger angegriffen und mit Reizgas besprüht (Symbolbild).

© Daniel Karmann, NN In Gostenhof wurde ein 19-Jähriger angegriffen und mit Reizgas besprüht (Symbolbild).

Unbekannte haben am späten Freitagabend, 9. Februar 2024, einen jungen Mann im Stadtteil Gostenhof angegriffen. Gegen 23.10 Uhr wurde der 19-jährige auf Höhe der Tankstelle in der Schanzäckerstraße/Ecke Steinbühler Straße von drei Männern angegriffen wurde.

Die Beschuldigten traten ihr Gegenüber zu Boden, besprühten es mit Pfefferspray und traten auf den am Boden liegenden ein. Der Geschädigte vernahm während der Tritte einen Namen, den er auf sich bezog. Daher übergab er der Gruppe seinen Reisepass um zu beweisen, dass er nicht der "Gesuchte" sei.

Leichte Verletzungen

Die Unbekannten nahmen den Ausweis an sich und flüchteten letztlich in Richtung der Camerariusstraße. Der 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Tätern blieb ohne Erfolg.

Einer der Täter war etwa 180 Zentimeter groß, hatte kurze Haare und einen Oberlippenbart. Er trug einen schwarzen "BVB"-Trainingsanzug mit gelber Aufschrift auf dem Rücken. Er soll eine osteuropäische Erscheinung haben.

Ein weiterer Täter hatte einen 3-Tage-Bart beziehungsweise war unrasiert, er trug einen schwarzen Kapuzenpullover. Vom dritten Gesuchten gibt es keine Beschreibung.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder den unbekannten Personen machen können, sich unter der Rufnummer 0911 2112-6115 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Keine Kommentare