"Ramba Zamba" ist das Motto

Eine Tonne Süßigkeiten: Die Mönchswaldfüchse sind für den Faschingszug in Mitteleschenbach gerüstet

Horst Kuhn

9.2.2024, 11:00 Uhr
Letzte Hand legen die Wagenbauer der Mönchswaldfüchse am Prinzenwagen an. Von ihm aus wird das amtierende Prinzenpaar die Narrenschar am Sonntag in Mitteleschenbach grüßen.   

© Horst Kuhn, NN Letzte Hand legen die Wagenbauer der Mönchswaldfüchse am Prinzenwagen an. Von ihm aus wird das amtierende Prinzenpaar die Narrenschar am Sonntag in Mitteleschenbach grüßen.  

Mit Hochdruck haben in den letzten Wochen in den "Wagenburgen" der Karnevalsgesellschaft Mönchswaldfüchse Mitglieder des Elferrates um die beiden Wagenbaumeister Roland Hirsch und Johann Ramspeck an den prächtigen Festwagen gearbeitet. Die örtlichen Vereine und Verbände sowie auswärtiger Gruppen, etwa aus Sausenhofen oder Biederbach, sind ebenfalls fleißig bei der Arbeit, um schon bald humorvoll und kritisch Ereignisse aus Gemeinde-, Landes- und Bundespolitik auf die Schippe zu nehmen.

Eine Tonne Süßigkeiten

Bei Zugmeister Maximilian Lederer haben sich bereits über 55 Gruppen mit über 600 Teilnehmern angemeldet, darunter Abordnungen der Karnevalsgesellschaften Spalt, der Minnesänger Wolframs-Eschenbach und des Oberhochstatter Carnevalsverein (OCV) mit seinem Prinzenpaar. Die Gunzenhäuser Jugendkapelle und die "Molggetsbacher" Guggenmusik werden Westmittelfrankens größten Faschingszug musikalisch begleiten. Über eine Tonne Süßigkeiten - von unzähligen Bonbons über 500 Schachteln Pralinen und 1500 Tafeln Schokolade, Spielzeug und vieles mehr an Wurfmaterialien - wird an das Narrenvolk verteilt.

Los geht’s bereits um 13 Uhr mit Stimmungsmusik und Bewirtung am Stand der Mönchswaldfüchse auf dem Dorfplatz. Der Verkaufserlös kommt der Jugendarbeit zu gute. Um 13.45 Uhr wird dann Bürgermeister Stefan Bußinger am Rathaus abgeholt. Zusammen mit dem Gemeinderat sowie den Ehrensenatoren geht es zum Schleifweg, wo der Gaudiwurm um 14 Uhr startet. Von dort wird er sich durch die Winkelhaider Straße, Konrad-von-Rechenberg-Straße vorbei am Rathaus zur Mönchswaldhalle bewegen. Dort spielt die "Franken-Crew", auch in den Gaststätten ist munteres Faschingstreiben angesagt.

Keine Kommentare