Kurz vor der Übernahme

Tarifaktion fand bei Alfmeier in Treuchtlingen statt

Lidia Piechulek Autorenprofil
Lidia Piechulek

E-Mail zur Autorenseite

21.6.2022, 14:22 Uhr
Vor dem Firmengelände der Firma Alfmeier in der Industriestraße fand Dienstagmittag eine Tarifaktion statt.

© Lidia Piechulek, NN Vor dem Firmengelände der Firma Alfmeier in der Industriestraße fand Dienstagmittag eine Tarifaktion statt.

Die Mitarbeiter des Treuchtlinger Konzerns werden nach dem Tarifvertrag der kunststoffverarbeitenden Industrie (IGBCE) bezahlt, über den derzeit verhandelt wird. Am Mittwoch, 22. Juni, beginnt die dritte Verhandlungsrunde, bei der von Seiten der Gewerkschaft zuletzt eine Lohnsteigerung von 6,5 Prozent gefordert wurde.

Eine Einigung mit dem Arbeitgeber ist nach Einschätzung der anwesenden Mitarbeiter in der bevorstehenden Verhandlungsrunde fraglich, da von Seiten der Arbeitgeber noch kein Kompromissangebot vorliegt.

Ein Wechsel mit großen Fragezeichen

Die Aktion in Treuchtlingen fand in der Mittagspause vor dem Werk statt. Unmittelbar danach brachen die Mitarbeitenden auf zur Stadthalle, wo sich die Gebrüder Gebhardt offiziell von der Belegschaft verabschieden wollten.

Ab dem 1. Juli soll Alfmeier offiziell ein Teil des US-Unternehmens Gentherm werden (ausführlicher Bericht folgt). Dieses hatte das Vorhaben, Alfmeier kaufen zu wollen, Anfang Mai bekanntgegeben.