Ungewöhnlicher Anblick

In einer besonderen Mission: Warum dieses Spezialfahrzeug derzeit in Nürnberg unterwegs ist

11.6.2024, 11:58 Uhr
Um das Gasnetz in Nürnberg zu überprüfen, ist ein besonderes Fahrzeug unterwegs.

© Andrea Rudolph Um das Gasnetz in Nürnberg zu überprüfen, ist ein besonderes Fahrzeug unterwegs.

Das Spezialfahrzeug bewegt sich laut Pressemitteilung der N-Ergie durch Nürnberg entlang der im Untergrund verlaufenden Erdgasleitungen und sucht nach Leckstellen.

Bislang wurden die Leitungen regelmäßig durch Mitarbeitende der N-Ergie zu Fuß und mit einem Gasspürgerät abgesucht. Mit dem Spürauto sollen mögliche Austrittsstellen jedoch präziser und schneller lokalisiert werden können.

Die Luft wird durch das Fahrzeug angesaugt und auf Methan untersucht, denn das ist der Hauptbestandteil von Erdgas. Ein starkes Verkehrsaufkommen und eine hohe UV-Strahlung beeinträchtigen die Methansuche, daher sollen die Kontrollen abends und nachts durchgeführt werden. Anders als bei Apple oder Google Street View - auch deren Wagen sind in der Region unterwegs - werden laut N-Ergie keinerlei Foto- oder Videoaufnahmen gemacht, sondern lediglich die Luft untersucht.

Zum aktuellen Prüfgebiet gehören die Nürnberger Altstadt, die Südstadt und Laufamholz. Die N-Ergie plant noch weitere Testläufe mit ähnlichen Fahrzeugen, um sich auf die neue Methan-Emissions-Verordnung der EU vorzubereiten.

Keine Kommentare