Offiziell vorgestellt

Melena ist das Weißenburger Christkind 2022

Markus Steiner
Markus Steiner

Weißenburger Tagblatt

E-Mail zur Autorenseite

23.11.2022, 05:30 Uhr
Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt: Christkind Melena Popp, Oberbürgermeister Jürgen Schröppel und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung.

© Markus Steiner, NN Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt: Christkind Melena Popp, Oberbürgermeister Jürgen Schröppel und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung.

„Darf ich Dich mal anfassen?“, fragt der kleine, blond gelockte Junge, als er das Weißenburger Christkind am helllichten Tag vor dem Schweppermannbrunnen stehen sieht. Natürlich sagt Melena Popp, so heißt das Christkind 2022 mit bürgerlichem Namen, „Ja“. Schließlich will die 22-Jährige möglichst viele Kinderwünsche erfüllen. Was der Kleine sich als Geschenk zu Weihnachten wünscht, ist aus dem Dreikäsehoch aber auch mit geschulter Fragetechnik nicht herauszubekommen: „Das sage ich nur dem Weihnachtsmann.“

Geduld, Charme und Offenheit

Man merkt als Reporter schnell, dass die Stadt Weißenburg mit ihrer Wahl auch heuer wieder richtig lag: Die 22-jährige Massenbacherin, die bei der Stadt Veranstaltungskauffrau gelernt hat und gerade mit ihrer Ausbildung fertig wurde, bringt alles mit, was ein Christkind braucht: Geduld, Charme, Offenheit und Vorfreude auf ihren himmlischen Job.

Täglich auf dem Weihnachtsmarkt

Der wird sie ab Freitag, 9. Dezember, täglich auf den Weißenburger Weihnachtsmarkt am Marktplatz führen. Die kleine Budenstadt wird bis zum 18. Dezember geöffnet sein und jeden Tag ein anderes Programm mit verschiedenen Gruppen bieten, die vor allem Kinder ansprechen wollen. „Wir sind in der glücklichen Situation, dass wir heuer wieder einen richtigen Weihnachtsmarkt abhalten können“, freute sich Oberbürgermeister Jürgen Schröppel bei der Vorstellung des Christkinds im Gotischen Rathaus. „Mit einem Weihnachtsmarkt, einer festlichen Beleuchtung und einem echten Christkind.“

Christkind mit Arbeitsvertrag

Das sei weit und breit vermutlich das einzige Christkind mit einem echten Arbeitsvertrag, scherzte der OB und stellte die Vorteile heraus, die eine städtische Angestellte für diesen Job mitbringt: Das Christkind kann kurzfristig Termine wahrnehmen, und das sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag. Als städtische Mitarbeiterin kann das Christkind für die erforderlichen Termine einfach freigestellt werden – ein klarer Vorteil gegenüber beispielsweise Schülerinnen, die vormittags in der Schule sein sollten.

Das Weißenburger Christkind 2022 heißt Melena Popp. Die 22-jährige Massenbacherin ist gelernte Veranstaltungskauffrau und arbeitet bei der Stadt Weißenburg.

 

Das Weißenburger Christkind 2022 heißt Melena Popp. Die 22-jährige Massenbacherin ist gelernte Veranstaltungskauffrau und arbeitet bei der Stadt Weißenburg.   © Markus Steiner, NN

Prolog kann sie schon auswendig

Melena Popp, die in ihrer Freizeit bei der KaGe Ellingen als Gardemädchen und im Ballett tanzt und noch gerne Querflöte spielt, freut sich schon riesig auf ihren himmlischen Auftrag am Weihnachtsmarkt. Den Prolog, mit dem sie den Weihnachtsmarkt um 18.30 Uhr am 9. Dezember nach den Fanfarenklängen eröffnen wird, kann sie schon auswendig, will aber dennoch bis zu ihrem Auftritt noch etwas daran feilen.

Überraschung am Eröffnungstag

Auch heuer wird das Christkind wieder am Eröffnungstag des Weihnachtsmarktes für jeden kleinen Besucher eine Überraschung dabeihaben und verschiedene andere Aktionen mit den Kindern durchführen: Am Samstag, 10. Dezember, wird sie von 15 bis 17 Uhr im Christkind-Büro im Gotischen Rathaus (2. Stock) basteln; am Sonntag, 11. Dezember, und am Samstag, 17. Dezember, liest sie den Kindern jeweils von 17 bis 18 Uhr am selbigen Ort Weihnachtsgeschichten vor und am Sonntag, 18. Dezember, bastelt Melena mit den Kindern zusammen tolle Weihnachtsgeschenke.

Brief an das Christkind

Wer will, der darf dem Weißenburger Christkind vom 1. bis zum 22. Dezember einen Wunschzettel schicken, den man im „Himmlischen Briefkasten“ am Info-Point vor dem Gotischen Rathaus einwerfen kann. „Es ist ganz wichtig, dass Du auf Deinen Brief unbedingt auch Deinen Absender schreibst, damit ich Dir auch antworten kann“, betonte das Christkind bei der Pressevorstellung.

Rätsel-Adventskalender

Melena Popp und Max Gagsteiger von der Tourist-Info wiesen zudem auf den Weißenburger Rätsel-Adventskalender hin, der vom 1. bis zum 24. Dezember täglich ein kleines Rätsel bereithält, das man entweder analog am Aushang vor der Tourist-Info oder auf der Social-Media-Seite der Stadt lösen kann. Alle richtigen Lösungen gehen in einen Lostopf und haben die Chance auf einen tollen Preis, versprach OB Schröppel, der sich mit Christkind Melena bereits jetzt auf den Weihnachtsmarkt freut.

Die Rästelkarte gibt es unter www.weissenburg.de/weihnachten

Keine Kommentare