Verkehrsrowdy

Erst Lichthupe, dann Schläge

Der Bote

E-Mail

13.5.2022, 10:00 Uhr
An der Ampelkreuzung im Feuchter Zentrum rastet ein Autofahrer aus.

© Johannes Gurguta/Archiv An der Ampelkreuzung im Feuchter Zentrum rastet ein Autofahrer aus.

-Man fragt sich, was diesen Autofahrer nur geritten hat: Am Mittwoch um die Mittagszeit ist ein 55-jähriger Audifahrer gerade auf der Feuchter Hauptstraße unterwegs, als hinter ihm ein Hyundai immer näher kommt. Aufblendet. Hupt. An der roten Ampel in der Ortsmitte angekommen, steigt der Hyundaifahrer plötzlich aus, geht nach vorn, schlägt mehrfach auf den Audi des 55-Jährigen ein.

Als dieser aussteigen will, schlägt der aggressive Verkehrsteilnehmer die Fahrertüre zu, trifft den Mann so stark am Schienbein, dass dieser verletzt auf die Straße fällt. Anschließend steigt der Hyundai-Fahrer wieder in sein Fahrzeug, gibt Vollgas und fährt nur wenige Zentimeter am Kopf des 55-Jährigen vorbei. Er ignoriert die immer noch rote Ampel und rauscht Richtung Altdorf davon.

Die Polizeiinspektion Altdorf bittet nun um Zeugenhinweise unter Telefon 09187/9500-0.