Er ignorierte den Verkehr

Nach Geburtstagsparty: Junge rennt über Straße und knallt auf Motorhaube

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

27.11.2022, 12:59 Uhr
Am Freitagabend wurde ein Zehnjähriger in Altdorf bei einem Unfall verletzt. 

© Marc Müller Am Freitagabend wurde ein Zehnjähriger in Altdorf bei einem Unfall verletzt. 

Eigentlich hatte der Erwachsene klar gemacht, nicht auf die Straße zu rennen - ein Zehnjähriger tat in Altdorf am Freitagabend aber genau das. Wie die Polizei berichtet, war eine achtköpfige Gruppe auf dem Nachhauseweg von einer Geburtstagsfeier. Als sie die Rascher Straße überqueren wollten, erfasste ein Wagen aber das Kind.

Der Erwachsene, der die Gruppe betreute, habe die Kinder "deutlichst aufgefordert stehen zu bleiben und zu warten, um ein sich nun näherndes Fahrzeug passieren zu lassen", heißt es in einer Pressemitteilung. Genau das ignorierte aber ein Junge und lief nach aktuellem Stand der Ermittlungen auf die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.

Kind schlug mit dem Kopf auf der Motorhaube auf

Der Wagen erfasst den Zehnjährigen frontal. Er wurde, teilt die Polizei mit, zwei bis drei Meter nach vorne geschleudert. Zuvor schlug das Kind mit dem Kopf auf der Motorhaube auf.

Ein Notarzt versorgte den Jungen, er wurde mit Kopf- und Knieverletzungen ins Nürnberger Südklinikum gebracht. Die Verletzungen erwiesen sich aber nicht als schwer. Die Insassen des Wagens blieben unverletzt. Die Ermittlungen laufen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.