Gemeinderat gibt grünes Licht

Schwarzenbruck hält an den Behindertenbeauftragten fest

Herbert Bauer

E-Mail

6.12.2022, 15:41 Uhr
Von links: Bürgermeister Markus Holzammer, Monika Brandmann, Petra Hopf und Marco König.

© Herbert Bauer Von links: Bürgermeister Markus Holzammer, Monika Brandmann, Petra Hopf und Marco König.

„Aufgrund der Größe und der Weitläufigkeit unserer Gemeinde haben wir zwei Behindertenbeauftragte“, sagt Bürgermeister Markus Holzammer, der zusammen mit Marco König, dem Leiter des Sozialamts, beiden Ehrenamtlichen viel Erfolg bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit wünschte.

Monika Brandmann ist für die Ortsteile Altenthann, Gsteinach, Lindelburg und Pfeifferhütte zuständig, Petra Hopf für Ochenbruck, Rummelsberg und Schwarzenbruck. Sie wurden vom Gemeinderat für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Die neue Amtszeit beginnt am 1. Januar 2023. Die Gemeinde plant, in Zukunft eine dreijährige Amtszeit einzurichten.

Beide verrichten ihr Ehrenamt höchst engagiert und verfügen über fachliche Kompetenz und Einfühlungsvermögen. Monika Brandmann schilderte bei der offiziellen Übergabe der Bestellungsurkunden Beispiele ihrer umfangreichen Tätigkeit, bei der persönliche Beratung oft über einen längeren Zeitraum und Hilfestellungen bei Anträgen und Behördenangelegenheit Schwerpunkte bilden.

Beratend tätig auch bei Bauvorhaben

Petra Hopf ergänzte: „Ohne Ansprechpartner vor Ort würden viele allein dastehen. Wir wollen beide weiter für die Menschen in Schwarzenbruck da sein.“ Beratend tätig sind sie auch bei Fragen zum privaten, barrierefreien (Um)-Bau oder bei Stellungnahmen zu Bauvorhaben der Kommune.

Die Schwarzenbrucker Behindertenbeauftragten halten jeweils einmal im Monat eine Sprechstunde im Rathaus ab: Monika Brandmann jeden letzten Donnerstag im Monat von 16 Uhr bis 18 Uhr, Petra Hopf jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14 bis 18 Uhr.

Für die Sprechstunde ist eine vorherige Terminvereinbarung über die Gemeindeverwaltung, beim Amt für Bürgerangelegenheiten, unter der Nummer 09128/9911132 erforderlich. Darüber hinaus sind beide Behindertenbeauftragten auch per E-Mail erreichbar: behindertenbeauftragte.brandmann@schwarzenbruck.eu und hopf@schwarzenbruck.eu. In dringenden persönlichen Anliegen sind sie auch telefonisch erreichbar: Monika Brandmann unter 09183/95 05 80 und Petra Hopf unter 0162/261 25 61.