Lob vom ehemaligen Erzbischof

Pfarrer Norbert Förster hat die Ewige Anbetung in Pegnitz reanimiert

Astrid Löffler
Astrid Loeffler

Politik und Wirtschaft/Pegnitz

E-Mail zur Autorenseite

23.11.2022, 11:08 Uhr
Rote Kerzen in jeder Sitzreihe tauchten das Gotteshaus während der Eucharistiefeier in ein stimmungsvolles Licht. „Man hat schon, wenn man die Kirche betreten hat, gespürt, dass da etwas Besonderes los ist“, berichtet Pfarrer Norbert Förster.

 

© Klaus Trenz, NN Rote Kerzen in jeder Sitzreihe tauchten das Gotteshaus während der Eucharistiefeier in ein stimmungsvolles Licht. „Man hat schon, wenn man die Kirche betreten hat, gespürt, dass da etwas Besonderes los ist“, berichtet Pfarrer Norbert Förster.  

Keine Kommentare