Schwere Trennung

Tierheim Bayreuth vermittelt ukrainischen Welpen - Hope "mit Tränen in den Augen" abgegeben

Angela Ast

E-Mail

5.8.2022, 08:42 Uhr
Der Samojede ist eine über 1000 Jahre alte Arbeitshunderasse. Sie entstand im heutigen Westsibirien und zählt zu den beliebtesten Schlittenhunderassen. (Symbolbild)

© Rights Managed via www.imago-images.de Der Samojede ist eine über 1000 Jahre alte Arbeitshunderasse. Sie entstand im heutigen Westsibirien und zählt zu den beliebtesten Schlittenhunderassen. (Symbolbild)

Tierschützer sind in großer Sorge - und das aus mehreren Gründen: Die Lebenshaltungskosten steigen infolge des Ukraine-Kriegs, sodass sich etliche Halter ihre Haustiere nicht mehr leisten können und auch die Corona-Krise spielt eine Rolle. Die Tierheime sehen sich dadurch ebenfalls vielen Problemen ausgesetzt.

Zudem führen die Konflikte in der Ukraine dazu, dass sich Besitzer wegen der schwierigen äußeren Umständen häufig von ihren Fellnasen trennen müssen.

Derzeit sind alle Plätze belegt

"Unsere Plätze sind derzeit mit zur Vermittlung stehenden Tieren, Pensionstieren sowie Sozialtieren besetzt", erzählte das Tierheim gegenüber dem Bayreuther Tagblatt. Auch den Tieren von ukrainischen Flüchtlingen werde eine Unterkunft zur Verfügung gestellt, heißt es. "Hope" wurde ebenfalls abgegeben. Der Besitzer habe sich telefonisch gemeldet und um einen Platz für seinen Welpen gebeten. Kurze Zeit später tauchte der junge Ukrainer auf: "Mit Tränen in den Augen gab er die Kleine in unsere Hände", erzählen die Mitarbeiter. Er wünsche sich zumindest für Hope - was übersetzt Hoffnung bedeutet - eine gesicherte Zukunft, berichtete der junge Mann.

Sein Wunsch ging in Erfüllung. Schon am gleichen Tag meldete sich eine Frau. Sie stellte sich als Pflegestelle für ukrainische Flüchtlingshunde zur Verfügung. Und nicht nur das: Sie bot an, einem Tier ein zu Hause zu bieten - für immer. Ihre Wohnsituation scheint ideal. Mit ihrem Hund Aiko, der mitunter bei der Rettungsstaffel aktiv ist, kann auch Hope die Aufmerksamkeit und aktive Beschäftigung erhalten, die sie benötigt.

Nun freut sich das Tierheim Bayreuth. Hope ist in guten Händen, denn die Vermittlung aus dem Tierheim erfolgt mit Bedacht, um den Tieren ein endgültiges Heim zu bieten.

Verwandte Themen


Keine Kommentare