Photovoltaik-Kooperation in Kleinschwarzenlohe

Hier kommt bald Sonnenstrom für 250 Haushalte vom Lärmschutzwall der A6

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 05.10.2016..FOTO: Roland Fengler..MOTIV: Mitarbeiterporträt / Mitarbeiterportrait: Robert Gerner..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Robert Gerner

Schwabacher Tagblatt

E-Mail zur Autorenseite

11.5.2022, 15:00 Uhr
Matthias Dollinger (links) und Dr. Gerhard Brunner vor dem Lärmschutzwall der A6 nördlich von Kleinschwarzenlohe. Ein Hektar davon soll zum "Solarpark" werden. Eine Million Kilowattstunden Strom könnten dort pro Jahr erzeugt werden. Die zwischen Wall und Bebauung liegenden landwirtschaftlichen Grundstücke wären nicht tangiert. Hinter dem Wall, auf der anderen Seite der Autobahn, ist übrigens der Kornburger Wasserturm zu erkennen.

© Robert Gerner Matthias Dollinger (links) und Dr. Gerhard Brunner vor dem Lärmschutzwall der A6 nördlich von Kleinschwarzenlohe. Ein Hektar davon soll zum "Solarpark" werden. Eine Million Kilowattstunden Strom könnten dort pro Jahr erzeugt werden. Die zwischen Wall und Bebauung liegenden landwirtschaftlichen Grundstücke wären nicht tangiert. Hinter dem Wall, auf der anderen Seite der Autobahn, ist übrigens der Kornburger Wasserturm zu erkennen.

Keine Kommentare