Riesenerfolg für Göppersdorfer Team

Arriba-Triathleten: Regionalliga-Vizemeisterschaft als Aufsteiger

wt/um

3.8.2022, 14:08 Uhr
Außergewöhnlicher Erfolg: Andreas Sichert, Florian Halmheu, Jonas Stengel und Lukas Stengel (von links) holten zum Abschluss Platz zwei beim Mannschaftssprint in Beilngries und sicherten damit dem Team von Arriba Göppersdorf den zweiten Gesamtrang in der Endabrechnung der Triathlon-Regionalliga.
 

© Arriba Göppersdorf, WT Außergewöhnlicher Erfolg: Andreas Sichert, Florian Halmheu, Jonas Stengel und Lukas Stengel (von links) holten zum Abschluss Platz zwei beim Mannschaftssprint in Beilngries und sicherten damit dem Team von Arriba Göppersdorf den zweiten Gesamtrang in der Endabrechnung der Triathlon-Regionalliga.  

Dieses herausragende Ergebnis ist umso erstaunlicher, wenn man berücksichtigt, dass die Mannschaft zuletzt zweimal in Folge direkt aufgestiegen ist. Am Ende mussten sich die Arribas nur der Mannschaft des Meisters RSC Kempten geschlagen geben. Diese war in allen fünf Rennen mit Abstand das beste Team und holte sich mit 99 Punkten die Meisterschaft vor Göppersdorf mit 85 Zählern.

Zum Abschluss ging es über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen rund um Beilngries. Durch einen Fehler beim Bojen setzen war die Schwimmstrecke deutlich zu kurz, was aber alle Mannschaften betraf. Dies war allerdings zugleich ein kleiner Vorteil für Arriba, da vor allem das Radfahren und Laufen zu deren Stärken zählt.

Schwimmen, Radfahren, Laufen

Nach dem Schwimmen fand sich das Quartett mit Lukas Stengel, Jonas Stengel, Florian Halmheu und Andreas Sichert in einer großen Verfolgergruppe wieder. Mit leichtem Vorsprung beendeten der RSC Kempten und das La Carrera TriTeam Rothsee das Radfahren – gefolgt von weiteren Mannschaften, darunter auch die Arriba.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Arriba, Geh-Punkt und Co. "ballerten" den Weltrekord - Weißenburg, Treuchtlingen | Nordbayern


Beim Laufen konnte sich die Göppersdorfer Truppe sehr schnell an die Spitze der Verfolger setzten und auch noch die Zweitplatzierten von La Carrera TriTeam Rothsee abfangen. So kam die Arriba-Mannschaft auf den zweiten Platz in Beilngries.

Alle fünf Rennen in Weiden, Lauingen, Trebgast, Schongau und Beilngries zusammen genommen steht das Team von Arriba Göppersdorf in der Endabrechnung auf dem zweiten Tabellenplatz der Regionalliga. Darüber befinden nur noch die erste und zweite Bundesliga, woran sich der besondere Erfolg und die außergewöhnliche Leistung der heimischen Triathleten ablesen lässt.

Landesliga am Samstag

In Beilngries startete neben der Mannschaft zudem Kevin Berns aus der Arriba-Landesligamannschaft im Einzel auf der olympischen Distanz und wurde in 2:40 Stunden 14. seiner Altersklasse. Der letzte Wettkampf für die Landesliga mit Arriba II findet am diesem Samstag, 6. August, in Kitzingen statt.

Keine Kommentare