Sieg im letzten Spiel des Jahres

Defensive gut, Dovedan überragend: Der FCN nach dem 3:1 in Aue in der Einzelkritik

18.12.2021, 15:34 Uhr
Absolut chancenlos beim Gegentreffer, gut gegen Nazarovs Versuch aus der Distanz nach 24 Minuten. Ansonsten wenig geprüft.
1 / 11
Christian Mathenia - Note 2,5

Absolut chancenlos beim Gegentreffer, gut gegen Nazarovs Versuch aus der Distanz nach 24 Minuten. Ansonsten wenig geprüft. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

In der ersten Halbzeit ein unauffälliger Auftritt des Kapitäns, was vor allem daran lag, dass der Club seine Angriffe oft über die linke Seite initiierte. Im zweiten Durchgang sah man etwas mehr von Valentini – wenn es auch zumeist verunglückte Versuche aus der Distanz waren.
2 / 11
Enrico Valentini - Note 4

In der ersten Halbzeit ein unauffälliger Auftritt des Kapitäns, was vor allem daran lag, dass der Club seine Angriffe oft über die linke Seite initiierte. Im zweiten Durchgang sah man etwas mehr von Valentini – wenn es auch zumeist verunglückte Versuche aus der Distanz waren. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Es war nicht alles souverän, was der 1. FC Nürnberg in der Defensive so veranstaltet hat. Auf Christopher Schindler trifft das nicht zu. Entspannt wie fast immer verteidigte der alles weg, was es so wegzuverteidigen gab.
3 / 11
Christopher Schindler - Note 2

Es war nicht alles souverän, was der 1. FC Nürnberg in der Defensive so veranstaltet hat. Auf Christopher Schindler trifft das nicht zu. Entspannt wie fast immer verteidigte der alles weg, was es so wegzuverteidigen gab. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Noch eindrucksvoller als Christopher Schindler, was man an diesem Tag erst einmal schaffen musste. Sörensen war stabil und spielfreudig. 
4 / 11
Asger Sörensen - Note 2

Noch eindrucksvoller als Christopher Schindler, was man an diesem Tag erst einmal schaffen musste. Sörensen war stabil und spielfreudig.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Setzte auch in der 90. Minute noch zu einem langen Sprint an. In der ersten Halbzeit vor allem in der Offensive zu finden. Nach seinem Pass hätte Dovedan nach fünf Minuten schon ein zweites Mal treffen müssen. Tat er nicht. So bleibt Handwerker bei drei Torvorarbeiten in dieser Saison. Sein Formanstieg war aber auch in Aue deutlich zu sehen. 
5 / 11
Tim Handwerker - Note 2,5

Setzte auch in der 90. Minute noch zu einem langen Sprint an. In der ersten Halbzeit vor allem in der Offensive zu finden. Nach seinem Pass hätte Dovedan nach fünf Minuten schon ein zweites Mal treffen müssen. Tat er nicht. So bleibt Handwerker bei drei Torvorarbeiten in dieser Saison. Sein Formanstieg war aber auch in Aue deutlich zu sehen.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Hatte kurz vor der Pause eine große Möglichkeit auf das 3:1, traf aber nur die Latte. Womöglich wäre kurz zuvor zu Nürnbergers Glück aber Dovedan im Abseits gestanden. Ebenfalls Glück, dass in der ersten Halbzeit Tempelmann die größte Arbeit im Mittelfeld erledigte. Nach der Pause war dann Nürnberger präsenter. 
6 / 11
Fabian Nürnberger - Note 3

Hatte kurz vor der Pause eine große Möglichkeit auf das 3:1, traf aber nur die Latte. Womöglich wäre kurz zuvor zu Nürnbergers Glück aber Dovedan im Abseits gestanden. Ebenfalls Glück, dass in der ersten Halbzeit Tempelmann die größte Arbeit im Mittelfeld erledigte. Nach der Pause war dann Nürnberger präsenter.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Überragte im ersten Durchgang im zentralen Mittelfeld. Zweikampfstark, dynamisch, mit Übersicht. Im zweiten Durchgang war davon dummerweise kaum noch etwas zu sehen. 
7 / 11
Lino Tempelmann - Note 3

Überragte im ersten Durchgang im zentralen Mittelfeld. Zweikampfstark, dynamisch, mit Übersicht. Im zweiten Durchgang war davon dummerweise kaum noch etwas zu sehen.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Bereitete zwei Treffer vor, ohne selbst in torgefährliche Situationen zu kommen. Musste diesmal häufiger in der Defensive arbeiten und tat das auch. 
8 / 11
Erik Shuranov - Note 3

Bereitete zwei Treffer vor, ohne selbst in torgefährliche Situationen zu kommen. Musste diesmal häufiger in der Defensive arbeiten und tat das auch.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Drei Tore. Mehr gibt es nicht zu schreiben.
9 / 11
Nikola Dovedan - Note 1

Drei Tore. Mehr gibt es nicht zu schreiben. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Viel unterwegs – wie man das von ihm kennt. Mitunter dann aber in der letzten Konsequenz zu verkopft, weshalb einige Gelegenheiten nur Gelegenheiten blieben und nicht zu Chancen wurden.
10 / 11
Mats Möller Daehli - Note 3,5

Viel unterwegs – wie man das von ihm kennt. Mitunter dann aber in der letzten Konsequenz zu verkopft, weshalb einige Gelegenheiten nur Gelegenheiten blieben und nicht zu Chancen wurden. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Erfüllte das, was Trainer Robert Klauß in erster Linie von ihm erwartet, zu aller Zufriedenheit. Schäffler gab einen meist unverrückbaren Wandspieler ganz vorne. Das, was Klauß in zweiter Linie von ihm erwartet, gelang Schäffler dagegen nicht ganz so gut: Tore gelangen dem Angreifer aufgrund der ein oder anderen Schludrigkeit nämlich nicht. 
11 / 11
Manuel Schäffler - Note 3

Erfüllte das, was Trainer Robert Klauß in erster Linie von ihm erwartet, zu aller Zufriedenheit. Schäffler gab einen meist unverrückbaren Wandspieler ganz vorne. Das, was Klauß in zweiter Linie von ihm erwartet, gelang Schäffler dagegen nicht ganz so gut: Tore gelangen dem Angreifer aufgrund der ein oder anderen Schludrigkeit nämlich nicht.  © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr