Die Narren sind los

Faschingsumzug heute in Nürnberg: 100.000 Zuschauer erwartet

11.2.2024, 09:50 Uhr
Der beliebte Faschingszug schlängelt sich am Sonntag, 11. Februar, ab 13 Uhr durch die Nürnberger Innenstadt (Archivbild). 

© Stefan Hippel, NN Der beliebte Faschingszug schlängelt sich am Sonntag, 11. Februar, ab 13 Uhr durch die Nürnberger Innenstadt (Archivbild). 

Die Narren sind los: Der Förderverein Nürnberger Fastnachtszug (FNF) organisiert den großen Nürnberger Faschingszug am Sonntag, 11. Februar. Teilnehmer sind die Nürnberger Karnevalsgesellschaften und etwa weitere 50 Gruppen.

Das ist die Route des Faschingsumzugs

Der Zug startet um 13 Uhr in der Bayreuther Straße am Stadtpark. Dann geht es über den Rathenauplatz durch das Laufer Tor am Laufer Schlagturm vorbei durch die Innere Laufer Gasse. Von dort aus zieht der Gaudiwurm weiter über Theresienplatz und Theresienstraße. Über Fünferplatz, Obstmarkt und Spitalgasse laufen die Narren dann über die Museumsbrücke durch die Königstraße und Kaiserstraße. Über den Josephsplatz schlängelt sich der Zug durch die Vordere Ledergasse, bis er sich schließlich am Geschäft "Saturn" auflöst.

Der Nürnberger Umzug wurde erstmals urkundlich im Jahr 1397 erwähnt und wird seitdem - mit Unterbrechungen - jährlich veranstaltet. Der Gaudiwurm hat viele Fans: Jedes Jahr kommen etwa 100.000 Zuschauer.

Das Spektakel hat auch Auswirkungen auf den Verkehr: So wird es zu Behinderungen und Sperrungen kommen, zudem gibt es in der Zeit von etwa 12 bis 16 Uhr Einschränkungen bei den Bussen der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Betroffen sind die Linien 36, 37, 46 und 47.

Alle Infos zum Kinderfaschingszug

Und auch die kleinen Narren sind wieder unterwegs: Der 44. Kinderfaschingszug, organisiert von städtischen Jugendamt, startet am Rosenmontag, 12. Februar. Nürnberger Krippen, Kindergärten, Horte, Freizeiteinrichtungen, Vereine oder Musikschulen ziehen um 13 Uhr an der Lorenzkirche los und gehen durch die Karolinenstraße über die Färberstraße in die Kaiserstraße und die Königstraße. Gegen 14 Uhr geht es zurück zum Lorenzer Platz.

Einige Kindergruppen setzen sich dort mit einem Auftritt nochmals in Szene, bevor die Spielmobile „Mobbl“ und „Ratz“ das Publikum mit Mitmachaktionen in Schwung bringen. Ende ist gegen 16 Uhr. Bei extrem schlechtem Wetter muss die Veranstaltung entfallen. Auskunft dazu ist am Veranstaltungstag unter Telefon (0911) 2317469 erhältlich.

Keine Kommentare