Café und Restaurant

Herzogenaurach: "Herzwerk" bald mit neuem Pächter?

Matthias Kronau
Matthias Kronau

Redaktion Herzogenaurach

E-Mail zur Autorenseite

Hans von Draminski
Hans von Draminski

Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

5.7.2022, 10:55 Uhr
Das Gebäude am Marktplatz, für das nun ein neuer Pächter oder Pächterin gesucht wird.

© Matthias Kronau, NN Das Gebäude am Marktplatz, für das nun ein neuer Pächter oder Pächterin gesucht wird.

Die Eigentümer des Anwesens bestätigen gegenüber unserer Redaktion, dass der bisherige Pächter Michael Macri aufhören werde. An einem Pächterwechsel werde gearbeitet, doch nähere Informationen könnten erst in einigen Wochen bekannt gegeben werden.

Ambitioniertes Konzept

Michael Macri hatte Mitte 2020, bereits mitten in der Corona-Pandemie, die Räume des früheren Café Römmelt gepachtet und im Herbst des selben Jahres mit dem "Herzwerk" ein ambitioniertes gastronomisches Konzept mit einer Mischung aus regionaler und internationaler Küche gestartet. Nun will Macri nach eigener Aussage "heimlich, still und leise die Bühne verlassen". Das Kapitel "Herzwerk" sei für ihn am 31. Juli 2022 vorbei.

Michael Macri wird das "Herzwerk" in Herzogenaurach nicht weiter betreiben und geht zum 31. Juli 2022.

Michael Macri wird das "Herzwerk" in Herzogenaurach nicht weiter betreiben und geht zum 31. Juli 2022. © Hans von Draminski

Das traditionsreiche Haus war zuvor über Jahrzehnte von der Familie Römmelt geführt worden. Als der Gastronom Klaus "Ignatz" Römmelt 2018 überraschend verstorben war, stand das Gebäude zum Verkauf an. Es wurde von den Herzogenaurachern Gerd und Tine Walter erworben, denen ein passende gastronomische Nutzung von Anfang an am Herzen lag.

Verwandte Themen


Keine Kommentare